Nachrichten

Voltigierturnier Böblingen

Am 25.05. machten sich das M-Team auf den Weg nach Böblingen, um das erste Mal ihre Kür zu präsentieren.

Weiterlesen …

Bericht zur diesjährigen Hauptversammlung

Wir begrüßen zwei neue Vorstandsmitglieder in unseren Reihen, Nadine Luidthardt (Jugend) und Matthias Kempf (Bewirtung Veranstaltungen und Casino) und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Unser Dank geht an Manuela Kruska und Tobias Laiss für die wunderbare Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Weiterlesen …

Voltigiertrainer gesucht!

Sie haben Erfahrung mit Pferden und/oder mit dem Voltigieren?

Sie haben Lust mit Kindern zu arbeiten und sie anzuleiten und haben Spaß mit Pferden umzugehen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Egal ob Sie schon jahrelang Erfahrung oder nicht, alt oder jung, wir helfen Ihnen sich als Trainer auszubilden und/oder Sie weiter- und fortzubilden.

Unser erfahrenes und kompetente Team an Voltigiertrainern und Trainerassistenten freuen sich über ihre Unterstützung. Ach die Voltigierer freuen sich über neue Gesichter und neue Trainingsmethoden.

Bei Fragen können Sie sich gerne bei uns per E-Mail (voltigieren@reiterverein-bietigheim-bissingen.de) bei uns melden oder einfach während unseren Trainingszeiten bei uns vorbeischauen.

Wir freuen uns auf Sie!

Voltigierturnier Neubulach

An diesem Samstag ging es für beide Teams schon ziemlich früh aus den Federn, denn es stand mal wieder ein Turnier auf dem Programm. Am Abend vorher wurde noch gepackt, sodass sie morgens nur noch die Pferde verladen mussten. Leider musste das L-Team auf ihren Romeo zurückgreifen, denn Carni war nach dem letzten Turnier in Schriesheim wieder ausgefallen. Um 6:20 Uhr war dann alles abfahrt bereit - Häggi und Romeo standen im Hänger und alle Sachen waren ordentlich verstaut.

Nach einer guten Stunde Fahrt waren dann auch alle in Neubulach angekommen. Und dort hieß es dann auch gleich schon ausladen und Romeo anzuziehen und auch schon warm zuführen. Aber auch Hagrid durfte sich auch schon überall umschauen. Und etwas später musste auch er schon warm geführt werden.

Weiterlesen …