Schnuppervoltigieren beim RV Bietigheim-Bissingen

Habt ihr Lust mit uns einen tollen Sport kennenzulernen?

Dann kommt doch gerne vorbei. Wir freuen uns über jeden interessierten Gast.

Wer? Jeder Interessierte - egal ob schon Erfahrung im Voltigiersport vorhanden ist oder nicht - ist uns willkommen. Ein Mindestalter von 6 Jahren ist aber empfehlenswert.
Wann? Jeden Montag von 18 bis 19 Uhr
Wo? Auf der Anlage des Reitervereins:
Im Erlengrund 6
74321 Bietigheim-Bissingen
Kosten? 5€ pro Voltigierstunde, maximal 3 Schnupperstunden möglich
Anmeldung? Bitte eine kurze E-Mail an voltigieren@reiterverein-bietigheim-bissingen.de
Mitzubringen? bequeme, enganliegende, wettergerechte Sportkleidung
Schläppchen oder weiche Schuhe
Haargummi
kein Schmuck
Und dann? Nach 3 Schnuppereinheiten ist ein Vereinseintritt nötig. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass wir nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen haben. Sollte momentan kein freier Platz zur Verfügung stehen, setzen wir Sie aber gerne auf die Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei ist.

Voltigieren

Voltigieren heißt, Übungen in turnerisch-akrobatischer Form auf einem galoppierenden Pferd auszuführen.

Es verbindet in idealer Weise das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Pferden mit einer vielseitigen Bewegungserziehung.

Es fördert neben körperlichen und koordinativen Fähigkeiten, Charaktereigenschaften wie Teamgeist, Selbstbewusstsein, Rücksichtnahme und ein gutes Sozialverhalten der Kinder und Jugendlichen.

Zusätzlich erlernen die jungen Menschen den Umgang mit ihrem Sportkameraden "Pferd".

 

Eine Voltigierstunde

Eine halbe Stunde vor der Voltigierstunde treffen sich alle gemeinsamen zum Herrichten des Pferdes. Dabei wird das Pferd geputzt, gegurtet und im Schritt geführt.
 

Die Voltigierstunde beginnt mit einer Aufwärmphase sowohl der Voltigierer als auch des Pferdes. Hierbei kommen u.a. Spiele, Übungen für Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Konzentration und turnerische Grundlagen zum Einsatz. Die Voltigierübungen werden während der Stunde sowohl auf dem Turnpferd als auch auf dem Pferd geübt.

Im Anschluss an die Stunde wird das Pferd wieder gemeinsam versorgt.

Zurück