Voltigierturnier Neubulach

Am 11.05. machten sich das L- und das M-Team gemeinsam auf den Weg zum Turnier nach Neubulach.

  • Bericht
  • Bilder
  • Videos

An diesem Samstag ging es für beide Teams schon ziemlich früh aus den Federn, denn es stand mal wieder ein Turnier auf dem Programm. Am Abend vorher wurde noch gepackt, sodass sie morgens nur noch die Pferde verladen mussten. Leider musste das L-Team auf ihren Romeo zurückgreifen, denn Carni war nach dem letzten Turnier in Schriesheim wieder ausgefallen. Um 6:20 Uhr war dann alles abfahrt bereit - Häggi und Romeo standen im Hänger und alle Sachen waren ordentlich verstaut.

Nach einer guten Stunde Fahrt waren dann auch alle in Neubulach angekommen. Und dort hieß es dann auch gleich schon ausladen und Romeo anzuziehen und auch schon warm zuführen. Aber auch Hagrid durfte sich auch schon überall umschauen. Und etwas später musste auch er schon warm geführt werden.

Das L-Team machte sich gleichzeitig mit Romeo warm. Um 9:00 Uhr durften sie dann als siebtes Pferd der ersten Prüfung in den Zirkel einlaufen. Die Nervosität war groß, da es für Veronica und die kleine Amelie das erste Turnier auf Romeo war und für Veronica das erste mit dem Bietigheimer Voltis. Sie wurden kräftig von dem komplette M-Team und allen mitgefahrenen Eltern angefeuert was ihnen nochmal mehr Energie gab. Mit ihrer Leistung können sie auf jeden Fall zufrieden sein. Jeder hat sein bestes aus sich herausgeholt und so verließen sie den Turnierzirkel mit einem strahlenden Lächeln.

In der gleichen Prüfung war auch noch das M-Team an der Reihe, zum Glück erst als letztes Pferd, da sich die beiden im Moment noch ein Pad teilen müssen. Beim ablongieren zeigte Hagrid sich mal wieder von seiner Schokoladenseite. Und dann hieß es auch schon "It's Showtime!". Mit ihrem Einlauf gaben sie sich und den Zuschauern den letzten Energiekick und damit konnte es dann richtig losgehen. Leider ist Häggi nicht ganz so schön gelaufen wie sie sich es gewünscht hatten, denn er ist immer wieder in den Trab ausgefallen. Doch die Voltis ließen sich dadurch nicht durcheinander bringen und zeigten ihr bestes Können. Ohne irgendwelche ärgerlichen Fehler konnten sie dann zufrieden auslaufen.

Für Häggi war es leider noch nicht Zeit für den Hänger denn er durfte später noch mit dem M-Team in die Pferdeeingewöhnungsprüfung. Bis dahin war aber noch eine lange Pause. Die Voltis parkten sich in dieser Zeit gemeinsam mit ihn in eine Ecke der Halle, da das Wetter nicht so mitspielte sich draußen aufzuhalten.

Um ca. 11:00Uhr hieß es für die Voltis der M-Mannschaft für Hagrid und Caro sich auf die nächste Prüfung vorzubereiten. Die Voltigierer waren sehr entspannt, denn sie werden nicht gewertet, da es sich um eine Pferdeeignungsprüfung handelt. Sie hatten sich schon einige Übungen überlegt die sie zeigen wollen. Nachdem sie eingelaufen waren zeigten sie einige Einzel und auch Doppelübungen. Leider war Häggi nach dem Vormittag schon etwas ausgepowert und ist daher bei für ihn schwer auszugleichenden Übungen immer wieder in den Trab ausgefallen. Dennoch meisterten sie die Situation mit Bravour. Nach ihrem auslaufen aus dem Turnierzirkel zogen sie ihn direkt aus. Leider reichte die Zeit nicht um ihn noch zu verladen. Daher musste einer der mitgefahrenen Eltern ihn während der Siegerehrung halten. Matthias meisterte die Situation trotz lauter Musik und klatschendem Publikum gut. Hagrid stand die ganze Zeit ruhig an seiner Hand und schaute gespannt dem Geschehen zu.

Nachdem die Voltis aus der Ehrenrunde kamen, hieß es auch schon verladen. Dafür musste Romeo zuerst wieder ausgeladen werden. Da Häggi unbedingt nach Hause wollte, ließ er sich bim Verladen auch keine Zeit, sondern stand beim ersten Versuch fertig im Hänger. Bei Romeo mussten sie sich dabei so oder so keine Sorgen machen und so konnte es auch schon in Richtung Heimat gehen. Nach einer guten Stunde waren sie dann auch schon dort. Um 14:30 Uhr hatten sie auch alles im Stall verräumt und konnten nach Hause fahren. 

Zum Glück hatten sie mit dem Wetter einigermaßen Glück und wurden nicht von dem Regen überrascht. Sie sind super stolz auf ihre Leistung und freuen sich auf ihr nächstes Turnier.

Bilder

Natürlich wurden auch Bilder gemacht!

Videos

Hier sind die zwei Videos dem Gruppen! Viel Spaß beim anschauen...

M-Team Pflicht

M-Team Pferdeeingewöhnung Hagrid

Das Video der L-Gruppe folgt in kürze...